Herzlich willkommen im Café-T.O.D.
T.abu O.ffen D.iskutieren

Im "Café-T.O.D." sind alle Gäste willkommen, ob Kinder, Erwachsene oder die Angehörigen eines Verstorbenen. Im "Café-T.O.D." wird bewusst über das Thema "Tod" gesprochen.

 

Wir bieten einen Treffpunkt für Menschen, die das Leben lieben oder in Trauer sind, die einsam oder gesellig sind, die gemeinsam schöne Stunden verbringen wollen oder einfach "mal schauen" möchten, die schweigen oder reden wollen.

 

Wir haben mitten im Leben mit dem Tod zu tun, da wir alle sterblich sind. Dies in unser Bewusstsein holen, lässt uns auch bewusster das Leben leben. Hier ist die Möglichkeit gegeben rund um unsere Endlichkeit, in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen, ins Gespräch zu kommen.

 

Besucht uns im Café T.O.D.
... am Nordfriedhof Siegburg, Haupteingang, rechts an der Trauerhalle.

Das Café ist geöffnet


 

 

 

 

 

Das Café-T.O.D. hat von März bis Dezember geöffnet.

 

Jeden Sonntag von 14 - 17 Uhr gibt es Kaffee, Tee, Kuchen und natürlich auch Zeit für einen kleinen Plausch.

 

Wir freuen uns auf Euch.

 

Die nächsten Veranstaltungen

  • 23 Juni

    Johanni

    Am 23. Juni möchten wir gemeinsam mit euch das „Johanni-Fest“ feiern. In diesem Jahr bieten wir einen Spaziergang über den Friedhof zum Thema „Pflanzen zwischen den Welten“ mit Corinna Baehr an. Wir machen ein Räucher-Ritual, binden Kräutersträusschen und singen gemeinsam am Johanni-Feuer.


    Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt verschiedene Leckereien mit Kräutern und Johannisbeeren und verschiedene Getränke.


    Wir würden uns freuen Euch am 23. Juni zwischen 13 und 17 Uhr bei uns auf dem Nordfriedhof begrüßen zu dürfen.


    Weitere Infos zum Johanni-Fest


Alle Veranstaltungen für dieses Jahr auf einen Blick finden Sie hier...

Sterben - Wovor habe ich Angst?


Ein Interview mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von "TOD und LEBEN eV".

Bewusst mit dem Thema "Tod" umgehen

Sterben - Wovor habe ich Angst? Diese Frage stellten wir unsere ehrenamtlichen Mitgliedern. Schaut Euch in diesem Video an, wie sie geantwortet haben.

Café T.O.D. strickt für Bedürftige


Renate Kierdorf-Rauh (links) und Beate Muth
beim Stricken der ersten Socken-Aufträge

Wärme fürs Herz und für die Füße

„Wir wollen Wärme und Nähe zeigen“ sagen die Ehrenamtlerinnen vom Café T.O.D. auf dem Nordfriedhof. „Für das Herz und die Füße“.


So stricken wir Socken für Bedürftige. Die farbenfrohen Handarbeiten können zudem gegen eine Spende bestellt werden. Mit anderen Interessierten treffen wir uns wöchentlich im Strickcafé.


Zudem gestaltet der Verein zudem viele andere Veranstaltungen wie Kunstausstellungen, literarische Lesungen oder Friedhofsführungen.