Sie finden uns auch auf logo facebook
Totenbretter
Totenbretter sind überall auf dem Friedhof verteilt.
Lassen Sie sich inspirieren von dem Schülerprojekt des Anno-Gymnasiums.

Lesen Sie mehr hier ...
totenbrett_11.jpg
bor01.jpg
banner02.jpg

Herzlich willkommen im Café-T.O.D.
T.abu O.ffen D.iskutieren

Neuste Artikel


 Pressemitteilung

 

31. Juli 2017

 

Alles, was bleibt, ist die Erinnerung

Von Goethe bis Roger Cicero reichte die Spanne der Texte bei

den „Literarischen Momenten“, zu denen der Freundeskreis der

Stadtbibliothek und das Café T.O.D. (Tabu Offen Diskutieren)

auf den Siegburger Nordfriedhof eingeladen hatten.

Es waren, bis auf Goethes Gedicht „Über allen Wipfeln ist Ruh“, fünf

zeitgenössische Liedtexte, die die unterschiedliche Behandlung

des Todes und des Schmerzes der Angehörigen, aber auch die

Hoffnung auf geistige Verbindung beschreiben.

So ist es z. B. das familiäre Schicksal Andreas Gaballiers, das ihn

zur persönlichen Quintessenz bringt: Alles, was bleibt, ist die

Erinnerung, doch irgendwann sehen wir uns wieder!

Ebenso hat Roger Cicero seinen Vater früh verloren, und

dies überträgt er ins Generelle: Als einer von Millionen fühl

ich, dass du gerade hier bist, in diesem Moment.

Da nach Vorlesen der Texte auch die Lieder gespielt wurden,

empfanden die Teilnehmer die Situation als besonders

berührend.

Den Ausklang bei den anschließenden Gesprächen bildeten

iro-schottische Klänge.

Pressemitteilung
18. Juli 2017

Diesmal am Michaelsgarten

Mit schönem Wetter rechnen der Freundeskreis der Stadtbibliothek Siegburg
und das Café T.O.D. (Tabu offen diskutieren) für Freitag, den 28. Juli 2017,
denn für 18:30 Uhr laden die beiden Organisation wiederum zu „Literarischen
Momenten“ auf den Nordfriedhof ein, und diesmal findet die Veranstaltung
nach der Begrüßung am Haupteingang im Michaelsgarten statt. Dieser Ort ist ein
zentraler Punkt des Friedhofs.
Es werden Texte, die von Leben und Sterben handeln, vorgelesen. Anschlie-
ßend können die Teilnehmer-innen über die Texte und ihre persönlichen
Erfahrungen sprechen.
Die Damen des Café T.O.D. haben dazu gastronomische Kleinigkeiten vorbereitet.


Sterben - Wovor habe ich Angst? (65er Nachrichten)

Ein Interview mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von "TOD und LEBEN eV".



Das "Café-T.O.D." befindet sich direkt am Siegburger Nordfriedhof, rechts neben der Trauerhalle, und wird von ehrenamtlichen Helfern geführt. Die gemeinnützige Organisation wird in Kürze als Verein öffentlich anerkannt.
Im "Café-T.O.D." sind alle Gäste willkommen, ob Kinder, Erwachsene oder die Angehörigen eines Verstorbenen. Im "Café-T.O.D." wird bewusst über das Thema "Tod" gesprochen.







Das Besondere am "Café-T.O.D." ist die Wärme und Offenheit, welche jedem Besucher entgegen strömt.
Hier können Gäste fragen, erzählen, weinen, lachen oder auch schweigen. Bei uns stellen Kinder alle ihre Fragen über den Tod und den Sinn eines Friedhofs. Kleine und große Besucher nehmen an Führungen über den Friedhof teil.
Wir haben mitten im Leben mit dem Tod zu tun, da wir alle sterblich sind. Dies in unser Bewusstsein holen, lässt uns auch bewusster das Leben leben. Hier ist die Möglichkeit gegeben rund um unsere Endlichkeit, in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen, ins Gespräch zu kommen.




Das "Café-T.O.D." arbeitet eng mit der Stadt Siegburg zusammen. Informationen, Fragen, Wünsche, Ängste, Zweifel für alles ist Raum, ebenso für Begegnung und Diskussion. Dazu die Vielfalt an Veranstaltungen, sei es Kunst, Musik, Führung, Vortrag oder Lesung. All diese Angebote sollen das Leben, bewusst zu leben, bejahen und stärken.






Auf unserer Internetseite finden Sie viele Informationen über uns, unsere Öffnungszeiten im Café-Kalender und für Friedhofsführungen. Café-Geschichte(n) und Veranstaltungen geben interessante Einblicke in unsere Arbeit mit dem Tod. Finden Sie vielleicht nicht gekannte Ecken des Friedhofs in unserer Bildergalerie und scheuen Sie sich nicht, uns im Gästebuch Ihre Meinung zu sagen.

Oder werden Sie doch einfach Mitglied im Verein T.O.D. und L.E.B.E.N. Zum Anmeldeformular geht's hier.

Wie alles mit dem Café-T.O.D. begann, können Sie in den Café-Geschichte(n) nachlesen: "Es war einmal ..."


Tod + Leben e.V.



Wir wünschen Ihnen viel Spass
beim Stöbern auf unseren Seiten und
freuen uns noch mehr auf Ihren Besuch im
"Café-T.O.D." am Siegburger Nordfriedhof,
rechts neben der Trauerhalle.

Besucher: 

13382

 
zurück   ||   Seitenanfang
© T.O.D. und L.E.B.E.N. e.V., Alte Lohmarer Str. 10, 53721 Siegburg, Telefon: 02241 / 384 631
E-Mail: info(at)cafetod.de, Internet: www.cafetod.de